Mit maatkit den MySQL-Server beackern

Maatkit ist eine nette kleine Sammlung von Perl-Skripten zur Administration und Überwachung von MySQL-Servern.
Eine genaue Auflistung, was alles dabei ist, gibt es hier: Klick.
Die Sourcen oder fertige Binaries gibt es hier: Download.
Nach dem Runterladen der Datei einfach mit
cd maatkir-Directory
perl Makefile.PL
make install
installieren.
Dann die Datei /etc/maatkit/maatkit.conf händisch anlegen und dort die DSN (Data Source Name) hinterlegen.
Die Syntax ist immer key=value. Die wichtigsten Parameter sind somit
h=host,p=pass,u=user
Interessante Skripte:
mk-variables-advsor: Liest die Variablen aus und gibt (hilfreiche?) Tipps zur Änderung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s