dd Image mounten

Wenn man es mal wieder geschafft hat, ein Image mittels dd zu erstellen, muss man das Image ja vllt. auch mal wieder herstellen.
Ein einfaches
mount image.dd /mnt
tut es meistens nicht.
Dann hilft folgendes:

root@kali:~/pi# file image.dd
image.dd: DOS/MBR boot sector; partition 1 : ID=0xc, start-CHS (0x0,0,2), end-CHS (0x3d0,2,9), startsector 1, 125000 sectors; partition 2 : ID=0x83, start-CHS (0x3d0,2,10), end-CHS (0x3ff,3,32), startsector 125001, 6018999 sectors

oder

root@kali:~/pi# fdisk -l image.dd

Disk image.dd: 15 GiB, 16155410432 bytes, 31553536 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x000782e5

Device Boot Start End Sectors Size Id Type
image.dd1 1 125000 125000 61M c W95 FAT32 (LBA)
image.dd2 125001 6143999 6018999 2,9G 83 Linux

Dann kann man das Image mounten, wenn mann den Startsektor mit der Sektorgröße multipliziert.
In diesem Fall also 512*125001=64000512.
Manchmal hakt der normale mount-Befehl aber:

root@kali:~/pi# mount -o ro,loop,offset=64000512 image.dd /mnt/
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/loop0,
missing codepage or helper program, or other error

In some cases useful info is found in syslog - try
dmesg | tail or so.

Dann hilft meist:

root@kali:~/pi# losetup --offset 64000512 /dev/loop1 image.dd

Danach sollte das Image eingebunden sein und man kann auf die Daten zugreifen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s